Mecklenburgische Ostseeküste

Die Mecklenburgische Ostseeküste eignet sich perfekt, um die Wiege der Badekultur zu entdecken. An der Mecklenburger Ostseeküste kannst Du neben dem Seeheilbad Heiligendamm auch Ostseebäder Kühlungsborn, Graal-Müritz oder Boltenhagen erleben. Diese Orte sind an der Ostseeküste Mecklenburg gelegen und bieten den perfekten Ausgangspunkt für Erholungssuchende, Aktivurlauber, Kunst- und Architekturbegeisterte, für die gesamte Familie und für Urlauber mit dem Hund.

Im Jahr 1793 entdeckte der Großherzog Friedrich Franz I, dass die Bäder an der Ostseeküste Mecklenburg wahre Wunder bewirken können. Die Mecklenburgische Ostseeküste hat eine heilsame Wirkung auf den menschlichen Körper und verbessert die Gesundheit. Folglich legte der Großherzog mit dem ersten Seebad Heiligendamm den Grundstein für alle Erholungs- und Heilbäder.

 

Mecklenburgische OstseekuesteDie abwechslungsreiche Mecklenburgische Ostseeküste

Die Ostseeküste Mecklenburg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Hier gibt es das Wechselspiel zwischen Tradition, Geschichte, dem Modernen, einer Bäderarchitektur, uralten Baumalleen, weiten Feldern, romantischen Häfen und prächtigen Schlössern. Der hanseatische Charme fließt hier förmlich und zieht Dich in sein Flair. Die fantastischen Sonnenuntergänge, die Du an den kilometerweiten Stränden von der Ostseeküste Mecklenburg genießen kannst, werden Dich verzaubern und in ihren Bann ziehen.

Mecklenburgische Ostseeküste im Wandel der Jahreszeiten

Genieße die Sommerfrische des Meeres und steige in die Fluten der Ostsee. Erlebe den Herbst in seiner gelbroten Pracht, während das Meer unruhig vor sich her stürmt. Entspanne Deinen Körper und Deinen Geist und lasse die Gedanken an Dir vorbeiziehen, wie einen kühlen herbstlichen Wind an der Ostseeküste Mecklenburg. Im Winter verzaubert die Mecklenburgische Ostseeküste mit der vereisten Ostsee und dem eiskalten Wind. In dieser Jahreszeit wirst Du meistens nur die Einheimischen an der Ostseeküste vorfinden. Daher eignet sich der Winter ideal, um in Ruhe einen Spaziergang an der Ostseeküste zu machen und über etwas nachzudenken.

Die Ruhe, die Du hier im Winter bekommst, wirst Du zu keiner anderen Jahreszeit bekommen.
Jedoch muss gesagt werden, dass die Mecklenburgische Ostseeküste zu jeder Zeit etwas ganz besonderes ist. Jede Jahreszeit hat ihre Vor- und Nachteile und so ist es schwierig für die Allgemeinheit zu sprechen und zu behaupten, dass z.B. der Sommer die ideale Jahreszeit für einen Besuch der Mecklenburger Ostseeküste darstellt.

Interessante Orte an der Ostseeküste Mecklenburg

Hansestadt Wismar

Hansestadt Wismar

Die Hansestadt Wismar gehört zu einem UNESCO-Welterben. Hier gibt es einen alten Hafen, den Du Dir unbedingt anschauen solltest. Du kannst sowohl kleine Schiffe als auch Ozeanriesen bewundern, die in den Hafen rein- und rausfahren.

Ostseebad Boltenhagen

Ostseebad Boltenhagen

Hier kannst Du Dich am besten entspannen, wenn Du einfach eine ruhige Minute oder einen ruhigen Tag brauchst. Es gibt Strandkörbe soweit das Auge reicht und Du kannst die Seebrücke nutzen, um Deine Nase mit dem frischen Wind zu verwöhnen. Das ist der ideale Ort, um abzuschalten und die Gedanken fliegen zu lassen.

Ostseeheilbad Graal-Müritz

Ostseeheilbad Graal-Müritz

Hier gibt es den größten Rhododendronpark in Deutschland und hier trainiert auch der deutsche Meister Josef Karl-Heiz-Weigel. An diesem Ort kannst Du ebenfalls bestens Deinen Kopf freikriegen.

Ostseebad Kühlungsborn

Ostseebad Kühlungsborn

Hier herrscht ein buntes und pulsierendes Treiben voller Besucher. Die Ostseeküste Mecklenburg verwandelt sich hier in eine Promenade bestehend aus Geschäften, Bars, Restaurants und Festivals. Besonders für jüngere Leute kann es hier im Sommer sehr interessant werden.

Weitere sehenswerte Orte, die Du einfach mal besuchen solltest. Sobald Du auf dem Fischland-Darss-Zingst oder der Insel Usedom im Urlaub bist.