Ostseebad Heringsdorf

Die Sonneninsel Usedom lockt jedes Jahr zahlreiche Urlauber an ihre Strände. Und das zu recht. 42 km weißer Sandstrand, die längste Strandpromenade in Europa zwischen den 3 Kaiserbädern Ostseebad Ahlbeck, Ostseebad Heringsdorf und Ostseebad Bansin oder das 150 km lange Radwegenetz sind nur einige Highlights der Insel. Und den Beinamen Sonneninsel hat Usedom auch redlich verdient. Denn sie bietet doch so viel Sonne wie nirgendwo sonst in Deutschland.

Ostseebad Heringsdorf

Ostseebad Heringsdorf Reiseführer

Und die bequeme Anreise mit dem Auto, der Bahn oder neuerdings auch mit dem Flugzeug verspricht einen erholsamen Urlaub von Anfang an. Usedom ist ideal zum Kraft tanken und einfach mal die Seele baumeln lassen. Fernab vom Alltagsstress kann man hier eine unvergessliche Zeit verleben. Ob mit der Familie, zu zweit oder mit Freunden. Usedom hat für jeden Urlauber das Richtige zu bieten. Eine entspannte Wellnessanwendungen, eine rustikale Kremserfahrt, eine romantische Strandwanderung oder ein genussvolles Candle-Light-Dinner.

Strandpromenade Heringsdorf

Das Ostseeband Heringsdorf zählt dabei heute wie damals zu den beliebtesten Urlaubszielen auf Usedom. Das Seebad gilt als das Mondänste der 3 Kaiserbäder. Die Promenadencafé und Strandvillen vermitteln noch heute das Flair der Goldenen Zwanziger Jahre. Die Strandpromenade ist mit seinen 8,5 Kilometern die Längste Europas und lädt zum Flanieren ein.

Ausserdem erreichst Du mit dem PKW in zirka zwanzig Minuten das Wisentgehege in Prätenow. Beispielsweise in zehn Minuten bist Du an der Bockwindmühle Pudagla.

Heringsdorf zieht seit jeher auch Berühmtheiten und Adelige an. Maxim Gorki, Theodor Fontane sowie Heinrich und Thomas Mann sind nur einige berühmte Gäste des Seebades.

Die Elite des vergangenen Jahrhunderts ist zwar verschwunden, das Vermächtnis ist jedoch geblieben. Die eleganten Bädervillen, die einst als Sommerresidenzen dienten, versprühen noch heute einen ganz besonderen Flair. Heute stehen diese den Gästen in neuem Glanz als Urlaubsdomizile zur Verfügung.

Wer einen Urlaub im Osteebad Heringsdorf plant, kann aus einer Vielzahl an Unterkünften wählen. Ferienwohnungen, Pensionen oder Hotels – für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei.

Seebrücke Heringsdorf

Beliebt bei Gästen und Einheimischen ist vor allem auch die berühmte Seebrücke. Besser gesagt, diese bietet einen tollen Blick auf die umliegenden Bäder und lockt mit seinen kleinen Geschäften und Cafés viele Besucher an. Unweit der Seebrücke spielt sich das Leben von Heringsdorf ab. In den Sommermonaten laden Kurkonzerte in der Kurmuschel zu illusteren Abenden ein. Das kulturelle Zentrum jedoch ist der Kaiserbädersaal, in dem schon so manche unvergessliche Konzerte und Feierlichkeiten stattfanden.

Wer sein Glück beim Black Jack, Roulette und Co. probieren möchte, ist im Casino genau richtig. Kunstliebhaber können im Kunstpavillon ständig wechselnde Ausstellungen einheimischer Künstler bestaunen. Das kulturelle Highlight jedoch stellt ein Besuch im Theaterzelt Chapeau Rouge dar.

Auch für Gourmets hat das Osteebad Heringsdorf eine Menge zu bieten. Kleine und große Restaurants locken mit neuer pommerscher Küche und ausgefallenen Kreation.

Ein Urlaub im Ostseebad Heringsdorf verspricht Erholung, Abwechslung und Spaß für jedermann.